Gespräche laufen: Kehrt Thiele zum 1. FC Kaiserslautern zurück?

Mit Jean Zimmer hat der 1. FC Kaiserslautern in dieser Winter-Transferperiode bereits einen ehemaligen Spieler zurückgeholt, ein weiterer könnte folgen: Wie liga3-online.de erfuhr, wird auf dem Betzenberg eine Rückkehr von Timmy Thiele geprüft.

Knackpunkt Ablöse

Erste Gespräche zwischen dem 29-Jährigen und dem FCK hat es sogar bereits gegeben, die grundsätzliche Bereitschaft für einen Transfer scheint bei beiden Seiten vorhanden. Problem: Ablösefrei wird Viktoria Köln den Stürmer, der erst vor einem halben Jahr von Kaiserslautern ins Rheinland gewechselt war, nicht ziehen lassen. Dem Vernehmen nach dürfte die Viktoria eine ähnliche Summe aufrufen, die Kaiserslautern im Sommer erhalten hatte. Seinerzeit war der Transfer für rund 275.000 Euro über die Bühne gegangen, was laut "transfermarkt.de" exakt Thieles aktuellem Marktwert entspricht.

Ob es dem FCK gelingen wird, diese Summe aufzutreiben, ist offen. Zwar ist die ausgegliederte Profiabteilung nach dem erfolgreich abgeschlossenen Insolvenzverfahren schuldenfrei, große Sprünge sind allerdings nicht möglich. Allerdings ist durch die Ausleihe von Lucas Röser zu Türkgücü München nun ein Kaderplatz freigeworden. Außerdem spart sich der FCK durch den Wechsel zumindest einen Teil des Gehalts des 27-Jährigen, der zu den Top-Verdienern gehört haben soll.

Thiele hatte den FCK Ende August in Richtung Viktoria Köln verlassen – auch, weil er mit Trainer Boris Schommers nicht so recht klar gekommen sein soll. Kurios: Nur vier Wochen nach dem Abgang des gebürtigen Berliners war Schommers bei den Roten Teufeln Geschichte. Unterdessen konnte sich Thiele bei der Viktoria bisher nicht konstant in der ersten Elf behaupten. Zwar lief er immerhin in zehn seiner 19 Einsätze von Beginn an auf, bringt es insgesamt aber erst auf 1.073 von 1.710 möglichen Spielminuten. Seine Torausbeute ist mit drei Treffern und drei Vorlagen zwar solide, an die vergangene Spielzeit, als er in 33 Partien zehnmal einnetzte, konnte er bislang aber nicht anknüpfen.

Zwei erfolgreiche Jahre beim FCK

Insgesamt blickt Thiele auf 164 Drittliga-Spiele für Bremen II, Aachen, Jena, Köln und den FCK zurück – dabei gelangen ihm 38 Tore und 28 Vorlagen. Genau diese Torgefahr würde dem FCK in seiner aktuellen Lage gut zu Gesicht stehen – gerade mal ein Punkt beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Und sollte es am Mittwochabend im Nachholspiel zwischen Duisburg und Magdeburg einen Sieger geben, würde Lautern unter den Strich rutschen. Ein Grund für die bisher enttäuschende Saison ist die schwache Offensive: Erst 17 Mal war der FCK erfolgreich.

Sorgt Thiele künftig für Abhilfe? Dass er weiß wo das Tor steht, stellte er bereits zwischen 2018 und 2020 unter Beweis: In 78 Einsätzen für den FCK sammelte er starke 36 Scorerpunkte – und spielte sich damit in die Herzen vieler Fans. Entsprechend dürfte Thiele beim FCK mit offenen Armen empfangen werden, sollte es mit der Rückkehr tatsächlich klappen. Dann könnte Thiele zusammen mit Marvin Pourié das Sturmduo bilden und die lahme Offensive ankurbeln. Bis zum 1. Februar bleibt noch Zeit, einen Transfer über die Bühne zu bringen. In den nächsten Tagen sind weitere Gespräche angesetzt.

   
  • DM von 1907

    Timmy Thiele war zuletzt eher ein Chancentod. So wird er Kaiserslautern eher nicht weiterhelfen, aber er passt dorthin gut …

  • Theo Berlin

    Ein Faustschlag ins Gesicht für alle Gläubiger des FCK. Das Ganze ist doch ein Fall für die Justiz, da beim Insolvenzverfahren ja auch auf die Rückzahlung öffentlicher Gelder verzichtet worden war. Und jetzt wird Geld für Spielereinkäufe ausgegeben???

    • Luzifer98

      Nochmal, wir sind nach der Insolvenz schuldenfrei und haben fast 4 Millionen Transfererlöse erzielt. Und außerdem haben wir 11 Millionen von unseren regionalen Investoren für diese Saison bekommen. Warum sollen wir das Geld nicht ausgeben dürfen? Alles ist rechtlich absolut in Ordnung, da könnt ihr hier soviel rumheulen, wie ihr wollt.

      • Zorn Gottes

        Das du so etwas schreibst zeigt schon das du ein Troll bist und keine Ahnung vom FCK hast. Wir sind NICHT schuldenfrei. Aber bei dir ist auch Hopfen und Malz verloren.

      • Paul Private

        Die kga ist schuldenfrei, die e.v. nicht.

      • Zorn Gottes

        Das weiß ich und das ist auch das Problem. Wie baut man Mio.Schulden mit Mitgliedsbeiträgen ab? Aber der Luzifer hat bestimmt auch eine Antwort darauf.

      • Roger11

        Luzi…. darf ich fragen woher du kommst?

    • Maximilian Pommer

      Wenn man keine Ahnung von Recht hat, dann sollte man sich nicht zu juristischen Themen äußern… Insolvenzrechtlich ist hier alles einwandfrei

    • Südpfälzer

      Kannst ja Anzeige erstatten….

  • Blue&Black

    Ihr steigt eh nie auf und in eine höhere Liga gehört ihr auch nicht

    • Kalle

      Wenn du das sagst…

      • Robert B.

        Ich sage das auch

      • Kalle

        Toll. Es gibt da nur ein Problem: eure Prophezeiungen interessieren niemanden.

      • Robert B.

        Doch. Scheinbar ja schon. Sonst hättest du sie dir nicht durchgelesen und darauf geantwortet 🤔

  • Tanja

    Die müssen ja Geld haben !!!???

    • Kalle

      Die haben bestimmt ein paar Hafenlolas wie dich laufen…

  • Luzifer98

    Thiele wurde auf dbb von allen als Chancentod bezeichnet und jetzt will man ihn zurück holen? Gleichzeitig lässt man Röser gehen? Sorry, unser Sportdirektor Notzon ist absolut unfähig, so steigen wir nie auf.

    • Chris

      Sorry, aber Röser war nicht mal ein Chancentod. Dafür hätte er Chancen generieren müssen – und wenigstens das konnte man dem kleinen Timmy (9) nie absprechen.

      • 60er aus Straubing

        Röser ist einfach kein mitspielender Stürmer, sondern ein Vollstrecker und genau das war bei euch das Problem:
        Ihr habt ihm nie auf seine Position gestellt, sondern ständig auf andere und wenn er mal auf seiner Position war, ihm keine Chancen herausgespielt..Röser war einfach beim falschen Club

      • Zorn Gottes

        Genau so sieht es aus, das ist seit Jahren unser Problem, seit Sam und Ilicevic hatten wir auf den Außen nichts mehr Tolles. Bei uns würde selbst Lewandowski keine 15 Buden machen.

      • Chris

        Wenn Du "beim falschen Club" durch "beim falschen System" ersetzt, stimme ich absolut zu. Dummerweise sind das Kleinigkeiten, auf die Notzon bei der Spielerauswahl nicht achtet…

Back to top button