Gehring nach 0:5-Pleite: "Die ganze Mannschaft hat versagt"

Was für ein rabenschwarzer Tag für die SG Sonnenhof Großaspach: Nachdem der Dorfklub aus den ersten drei Spielen starke sieben Punkte holte und nur ein Gegentor kassierte, ging die Elf von Trainer Sascha Hildmann beim Gastspiel in Paderborn regelrecht unter. 0:5 hieß es am Ende, entsprechend bedient waren Mannschaft und Chefcoach.

Gehring will nichts schönreden

"Die ganze Mannschaft hat versagt", findet Kai Gehring im "Kicker" deutliche Worte und wollte nichts schönreden. Dabei kam Großaspach gar nicht mal schlecht in die Partie und war in den ersten 20 Minuten mindestens ebenbürtig. Selbst nach dem 0:1 in Minute 25 hatte die SG nicht den Faden verloren und durch Daniel Hägele, der die Latte traf, sogar eine Riesenchance auf den Ausgleich. Doch dann schlug der SC Paderborn innerhalb weniger Minuten zwei Mal eiskalt zu (37. / 43.) . "Nach dem 0:2 haben wir völlig die Ordnung verloren", musste Sascha Hildmann auf der Pressekonferenz nach Abpfiff zugeben. Zu Beginn des zweiten Durchgangs versuchte Großaspach zwar noch einmal alles, mit dem 0:4 nach 51 Minuten war die Partie jedoch entschieden. Paderborn spielte sich unterdessen in einen Rausch und hätte sogar noch höher als 5:0 gewinnen können.

"Niederlage wirft uns nicht um"

Hildmann war indes bemüht, die Niederlage schnell abzuhaken: "Wir werden jetzt wieder aufstehen, die Niederlage ist im Moment ganz bitter, wirft uns aber nicht um." Oder wie es Kai Gehring formulierte: "Lieber bekomme ich einmal richtig eine auf den Sack, als fünf Mal knapp zu verlieren." Denn obwohl die SG beim 0:5 in Paderborn die höchste Niederlage seit dem Aufstieg in die 3. Liga vor drei Jahren kassierte, blickt der Dorfklub nach einem Umbruch in der Sommerpause auf einen durchaus gelungenen Saisonstart zurück. Nun geht es für Großaspach in eine zweiwöchige Liga-Pause, am Samstag ist die Hildmann-Elf im Landespokal gegen den FSV Hollenbach aus der Verbandsliga gefordert. Eine gute Gelegenheit, um Wiedergutmachung betreiben zu können.

 
Back to top button