Perfekt: Timo Gebhart wechselt zu Hansa Rostock

Jetzt ist es perfekt: Der 27-jährige Timo Gebhart wechselt zum FC Hansa Rostock. An der Ostsee erhält der offensive Mittelfeldspieler zunächst einen Einjahresvertrag.

"Eine absolute Verstärkung"

Bereits am Mittwoch hatte sich der derzeit vereinslose Mittelfeldspieler das Stadiongelände der Kogge angeschaut, nun haben sich beide Seiten auf einen Vertrag geeinigt: "Auch wenn er zuletzt ein bisschen mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte, ist Timo Gebhart eine absolute Verstärkung für das Team", so Sport-Vorstand René Schneider. "Die Zahlen und Fakten seiner bisherigen Karriere sprechen für sich. Wir hoffen sehr, dass er beim F.C. Hansa Rostock zu alter Stärke zurückfindet und seine Erfahrung schnell in die Mannschaft einbringen kann. 100 Mal kam der Offensivspieler in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg zum Einsatz, 2008 wurde er mit deutschen U19 zudem Europameister. Viele Experten sagten Gebhart eine große Zukunft voraus, doch diverse Verletzungen sowie Fehltritte außerhalb des Fußballplatzes verhinderten diese. 2015 wurde der 27-Jährige wegen schwerer Körperverletzung zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt, der FCN sortierte ihn danach aus. Innerhalb von nur fünf Jahren sank sein Marktwert von fünf Millionen auf nur noch 100.000 Euro.

Zuletzt bei Steaua Bukarest unter Vertrag

Zuletzt stand Gebhart beim rumänischen Rekordmeister Steaua Bukarest unter Vertrag, kam in der vergangenen Saison aber nur zwei Mal zum Einsatz. Da sein auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde, war der Mittelfeldspieler seit Anfang Juli vereinslos – der Transfer zum F.C. Hansa ist somit ablösefrei über die Bühne gegangen. Ich fühle mich körperlich sehr gut und will es mir selbst noch einmal beweisen, dass ich das Zeug habe, auf gutem Niveau Fußball spielen zu können. Bei einem so bekannten Traditionsverein wie dem F.C. Hansa Rostock sehe ich prima Chancen, wieder auf ein gutes Niveau zu kommen“, sagt Gebhart selbst zu seinem Wechsel an die Warnow.

   
Back to top button