Gaetano Manno zu Rot Weiß-Erfurt?

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist der FC Rot-Weiß Erfurt offenbar fündig geworden. Vom Zweitligisten SC Paderborn soll Gaetano Manno zu den Thüringern stoßen. Die Verantwortlichen von RWE bekundeten bereits mehrmals Interesse: "Gaetano ist ein interessanter Stürmer", so Manager Torsten Traub. Auch Trainer Emmerling zeigt sich nicht abgeneigt, gibt aber auch zu bedenken: "Wir müssen sehen, ob wir ihn finanzieren können." Immerhin soll der Etat im Vergleich zur letzten Saison um etwa 300.000 Euro gekürzt werden.

In 62 Spielen neun Tore

Nach verschiedenen Medienberichten soll sich offenbar bereits am heutigen Montag entscheiden, ob es zu einem Wechsel kommt, oder nicht. Der 28-jährige Deutsch-Italiener, der als sehr verletzungsanfällig gilt, kam in der letzten Saison für den SCP in der 2. Bundesliga elf Mal zum Einsatz und konnte dabei ein Tor erzielen. Mannos Stärken sind vor allem das Arbeiten mit dem Ball und das Vorbereiten von Torchancen – Schwächen zeichnen sich dagegen im Torabschluss ab.

So erzielte er in der 2. Bundesliga für Osnabrück und Paderborn in insgesamt 62 Spielen nur neun Tore. Aber auch in der 3. Liga hat er bereits Erfahrungen sammeln können: zwischen 2005 und 2009 kickte er für den Wuppertaler SV und erzielte in 53 Spielen 15 Tore.

   
Back to top button