Furiose Kantersiege für Hansa und Braunschweig

Die Aufstiegskandidaten haben sich am heutigen Nachmittag mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt. Hansa Rostock bezwang im eigenen Stadion vor 10.500 Zuschauern den SSV Jahn Regensburg mit 5:0. Die Tore für die offensive spielende Kogge erzielten Schied (6. / 11.), Ziegenbein (53. / 76.) und Jänicke (64.). Damit bleibt der FCH mit 41 natürlich der souveräne Tabellenführer. Doch die Konkurrenz schläft nicht: Auch Eintracht Braunschweig kam zu einem furiosen Kantersieg am Nachmittag. Mit 6:0 schickten sie den FC Carl Zeiss Jena nach Hause. Kumbela (26. / 59.), Calamita (41.), Kruppke (50. / 85.) und Bellarabi (56.) sorgten vor 15.820 restlos begeisterten Zuschauern für die Tore. Mit einem unglaublichen Torverhältnis von 44:9 bleibt die Eintracht damit auf Rang 2 (39 Punkte). Hier die weiteren Ergebnisse des Nachmittages: Offenbach schlägt Heidenheim mit 1:0, Erfurt schlägt Ahlen mit 4:0, Burghausen verliert gegen Dresden mit 2:0, Saarbrücken gewinnt in Babelsberg mit 2:0, und Koblenz schlägt Wehen mit 3:2. Die Partie Stuttgart II gegen Aalen wurde aufgrund des unbespielbaren Platzes abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button