Für den guten Zweck: Haching-Fan läuft zum Aufstiegsspiel

Besondere Spiele erfordern besondere und verrückte Aktionen. Dabei ist der Hintergrund eigentlich ernst: Um Geld für ein Kinderhospiz in München zu sammeln, läuft Unterhaching-Fan Tom Lamest zu Fuß vom Stadion des Gegners in Elversberg nach Unterhaching.

Sechs Tage, 410 Kilometer

Am 22. Mai, sechs Tage vor dem Hinspiel beider Teams in Unterhaching, wird sich der 28-Jährige mit drei Freunden und einem Wohnmobil auf den Weg nach Elversberg machen. "Und dann laufe ich zu Fuß zurück", berichtet Tom von seinem ambitionierten Plan. 410 Kilometer muss er innerhalb von sechs Tagen zurücklegen – im Schnitt also fast 70 Kilometer pro Etappe.

Schon über 4.100 Euro gespendet

Eine neue Erfahrung für den 28-Jährigen: "Ich bin zwar sportlich, aber einen Lauf in dieser Größenordnung habe ich bisher noch nicht absolviert." Dafür stimmt aber die Einstellung: "Ich freue mich riesig und würde am liebsten jetzt schon losrennen", erzählt Tom. Schon jetzt sind über 4.100 Euro an Spenden für das Kinderhospiz München zusammengekommen, 19.250 Euro – in Anlehnung an das Gründungsjahr der SpVgg Unterhaching – sollen es am Ende werden. Fußball verbindet eben.

   
Back to top button