28. Juni 2018 um 13:49 Uhr

"Führungspersönlichkeit": Wiesbaden holt Patrick Schönfeld

Von

© imago/Hübner

Wie angekündigt hat der SV Wehen Wiesbaden nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Patrick Schönfeld einen neuen Mittelfeldspieler verpflichtet. Am Donnerstag unterschrieb der 29-Jährige bis 2020.

149 Zweit- und 68 Drittliga-Spiele

In den vergangenen drei Jahren spielte Schönfeld bei Eintracht Braunschweig und kam dabei 50 Mal zum Einsatz. Nachdem sein am Saisonende auslaufender Vertrag nicht verlängert worden war, geht der Wechsel nach Wiesbaden nun ablösefrei über die Bühne. Insgesamt blickt der gebürtige Nürnberger auf 149 Zweitliga-Partien für Aue, Bielefeld und Braunschweig zurück. In der 3. Liga lief Schönfeld zwischen 2011 und 2013 für den DSC Arminia auf und stand in 68 Spielen auf dem Platz – dabei gelangen ihm fünf Tore und acht Vorlagen.

"Patrick ist ein sehr erfahrener Spieler, der mit seinen Qualitäten in unserem Mittelfeld Akzente setzen kann", begrüßt SVWW-Sportdirektor Christian Hock den 29-Jährigen. Mit der Kombination aus "seinem spielerischen Potenzial und seiner Variabilität" habe er die Anforderungen des SV Wehen Wiesbaden für die vakante Position im zentralen Mittelfeld "absolut erfüllt", betont Hock. "Daher sind wir froh, dass sich Patrick für uns entschieden hat."

Rehm lobt Zweikampfverhalten

Schönfeld berichtet unterdessen von einem "guten Gefühl" nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen und ist davon überzeugt, "dass die 3. Liga in dieser Saison richtig Spaß machen wird." Cheftrainer Rüdiger Rehm beschreibt den Mittelfeldspieler als körperlich robusten Spieler mit cleverem Zweikampfverhalten, "der lösungsorientiert und offensiv denkt, sich auf dem Platz nicht versteckt, sondern das Spiel ankurbeln will." Schönfeld sei eine "Führungspersönlichkeit auf dem Feld" und "wird uns mit seiner Erfahrung bei der Weiterentwicklung unserer Mannschaft helfen können." Beim SVWW ist Schönfeld nach Giuliano Modica, René Guder, Daniel-Kofi Kyereh, Nicklas Shipnoski und Marc Wachs der sechste Neuzugang für die kommende Saison – ein weiterer soll noch folgen.

 

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.