FSV Zwickau: Wird Robin Lenk neuer Co-Trainer?

Der FSV Zwickau schaut sich offenbar nach einem neuen Co-Trainer um – das berichtet die "Bild"-Zeitung. Heißester Kandidat auf den Posten soll Robin Lenk sein.

König-Nachfolger?

Elf Jahre lang war Lenk in verschiedenen Positionen für den FC Erzgebirge Aue aktiv: Zunächst als Spieler, dann als Scout, U19- sowie U23-Trainer und zuletzt schließlich als Co-Trainer bei den Profis. Zudem half er mehrfach als Interimscoach aus. Im vergangenen Sommer trennten sich die Wege "aus vereinsinternen und rechtlichen Gründen". Zieht es den 36-Jährigen nun nach Zwickau? Bei den Westsachsen könnte er die Nachfolge von Danny König antreten, dessen zum 30. Juni auslaufender Vertrag offenbar nicht verlängert werden soll. In den letzten Tagen soll er bei den Einheiten auf dem Platz schon nicht mehr dabei gewesen sein. Lenk kennt derweil bereits mehrere Spieler, darunter Ronny König und Nils Miatke, aus Aue und Chemnitz.

   
Back to top button