FSV Zwickau plant ohne Lukas Wilton und Marcel Gebers

Von

© imago/Picture Point

Neuzugänge lassen beim FSV Zwickau aufgrund der finanziellen Probleme noch auf sich warten, auf Seiten der Abgänge sind die Westsachsen dagegen schon etwas weiter. So können Lukas Wilton und Marcel Gebers den Verein verlassen.

Wilton ohne Einsatz

"Beide haben bei uns keine überragende Perspektive, würde hier kaum spielen. Deswegen legen wir ihnen auch keine Steine in den Weg", so Sportchef David Wagner in der "Bild". Wilton kam erst vor einem halben Jahr aus der U23 von Hannover 96, blieb in der 3. Liga aber ohne Einsatz. Ohnehin stand er nur in zwei Spielen überhaupt im Kader. Marcel Gebers (im Sommer aus Offenbach gekommen) war zwischen dem 4. und 11. Spieltag zwar als Stammspieler gesetzt, pendelte zuletzt aber zwischen Bank und Tribüne. Wohin es das Duo ziehen könnte, ist noch nicht bekannt.

   
  • Phillip

    Die Frage warum Gebers keine Perspektive mehr haben soll, wird mal schön tot geschwiegen seitens Vereinführung. Vom Vizekapitän zum Tribünenplatz kommt nicht von ungefähr…

liga3-online.de