FSV Zwickau: Patrick Göbel im Zweitliga-Fokus?

Mit vier Toren und acht Vorlagen in 28 Einsätzen gehört Patrick Göbel zu den Top-Scorern beim FSV Zwickau. Doch ob der 23-jährige Rechtsverteidiger den Westsachsen über die Saison hinaus erhalten bleibt, scheint offen.

Vertrag bis 2018

Laut der "Bild" sollen mehrere Zweitligisten ihr Interesse an Göbel bekundet haben. Klar ist: Schlägt ein Verein zu, würde in jedem Fall eine Ablösesumme fällig werden, denn der 23-Jährige ist vertraglich noch bis 2018 an den FSV gebunden. "Dass andere Vereine Interesse an mir haben, ehrt mich. Und wie jeder Profi möchte ich natürlich so weit oben wie möglich spielen", wird Göbel in der Zeitung zitiert, betont aber auch: "Erst wenn ein konkretes Angebot vorliegt, werde ich mich gemeinsam mit meinen Beratern damit beschäftigen." Sportvorstand David Wagner sieht die Angelegenheit unterdessen entspannt: "Dass sich andere Vereine für unsere Spieler interessieren, zeigt doch, dass wir hier gute Arbeit abliefern.“ Göbel spielt seit August 2014 für Zwickau und bestritt seitdem insgesamt 98 Pflichtspiele.

   
Back to top button