FSV Zwickau: Fans und Sponsoren spenden für die Rettung

Von

© imago/Bild13

Bis zum 23. Januar muss der FSV Zwickau eine Etatlücke von 411.000 Euro schließen – ansonsten droht ein Punktabzug. Ein Teil des Geldes wird über Spenden in die Kassen kommen. 

Schon über 17.000 Euro gespendet

Am 19. Dezember haben die Westsachsen ein Spendenkonto eingerichtet, neun Tage später liegen auf diesem bereits 17.358 Euro (Stand 28. Dezember). "Die Unterstützung durch Sponsoren und Fans gibt uns die Gewissheit, dass wir die Auflagen des DFB pünktlich und vollständig werden erfüllen können und wir werden dies erreichen, ohne für den Verein Schulden aufzunehmen", schreibt der FSV auf seiner Homepage. Weitere Einnahmen sollen Testspiele gegen den BVB und den VfB Stuttgart generieren.

   

liga3-online.de