FSV Zwickau: Benefizspiel spült 159.000 Euro in die Kassen

Auch wenn der FSV Zwickau das Benefizspiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag knapp mit 0:1 verloren hat, stimmten am Ende die Zahlen.

Stadion ausverkauft

Wie am Montag bekannt wurde, spülten die 10.134 Zuschauer im ausverkauften Stadion Zwickau rund 159.000 Euro in die Kassen der Westsachsen – im Vorfeld hatte der FSV zunächst mit 85.000 Euro gerechnet. Diese Summe war nötig, um beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) einen Liquiditätsnachweis in Höhe von 411.000 Euro erbringen zu können.

   
Back to top button