FSV Zwickau: Auch Kiel-Verteidiger Nico Carrera im Anflug

Nach Jan-Marc Schneider wird sich der FSV Zwickau wohl auch mit Nico Carrera von Zweitligist Holstein Kiel verstärken. Laut der "Bild" soll der 20-Jährige bis zum Saisonende ausgeliehen werden.

Probetraining in Mannheim absolviert

Zuletzt spielte der in Mexico geborene Amerikaner beim SV Waldhof Mannheim vor und kam auch in einem Testspiel zum Einsatz, erhielt bei den Kurpfälzern aber keinen Vertrag. "Es hat es gut gemacht und gute Ansätze gezeigt. Leider hatte er nicht so die Festigkeit in der gesamten Viererkette, wie ich es mir gewünscht hatte", sagte Trainer Christian Neidhart am vergangenen Freitag. Im vergangenen März hatte Carrera bei Holstein Kiel einen Profivertrag unterschrieben und war anschließend zweimal in der 2. Bundesliga zum Einsatz gekommen.

In der laufenden Serie stand der ehemalige U17-Nationalspieler der USA bislang nicht auf dem Platz, sondern sammelte bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Spielpraxis (16 Partien, ein Tor). Beim FSV wäre der 20-Jährige wohl der Ersatz für Filip Kusic, der mit einem Kreuzbandriss noch bis zum Ende der Saison ausfällt. Sollte der Transfer zeitnah über die Bühne gehen, könnte Carrera bereits am Samstag im wichtigen Duell beim Halleschen FC (Samstag, 14 Uhr) sein Debüt feiern.

Granatowski kommt nicht

Mit Nico Granatowski, der vor einer Woche ins Probetraining eingestiegen war, werden sich die Westsachsen unterdessen nicht verstärken. Am Dienstag unterschrieb der 31-jährige Linksaußen beim Greifswalder FC in der Regionalliga, wo er Anfang Januar ebenfalls vorgespielt hatte. Zuletzt stand der gebürtige Braunschweiger zwischen Januar 2021 und Sommer 2022 beim 1. FC Magdeburg unter Vertrag, hatte am Ende der vergangenen Saison jedoch kein neues Arbeitspapier erhalten und war seitdem vereinslos.

   
Back to top button