Frankfurt nimmt Ex-Bundesliga-Profi Adil Chihi unter Vertrag

Nächster Neuzugang beim FSV Frankfurt: Künftig läuft Offensivspieler Adil Chihi für den Zweitliga-Absteiger auf. Der 28-Jährige, der zuletzt im Iran spielte, erhielt einen Vertrag bis 2018. In Deutschland war Chihi lange Zeit für den 1. FC Köln aktiv und bestritt 55 Bundesliga-Partien. 

Zuletzt beim Esteghlal FC

"Ich habe den Weg von Adil schon länger verfolgt“, sagt FSV-Sportdirektor Roland Benschneider, der den Rechtsaußen noch aus seiner aktiven Zeit in Köln kennt. "Die vergangenen Jahre liefen für ihn nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. Nun möchte er in der 3. Liga wieder Fuß fassen. Er ist sehr schnell, hat einen guten linken Fuß und ist ein Offensiv-Allrounder." Zuletzt stand der 28-Jährige ein halbes Jahr beim iranischen Erstligisten Esteghlal FC unter Vertrag, wo er in fünf Spielen zum Einsatz kam.

"Haben mir das Gefühl gegeben, hier gebraucht zu werden"

Vor seiner Zeit im Iran war der gebürtige Düsseldorfer ein halbes Jahr ohne Verein, davor war er beim FC Fulham in der zweiten englischen Liga aktiv. Die längste Zeit verbrachte der ehemalige Nationalspieler Marokkos (1 Spiel) beim 1. FC Köln. Zwischen 2006 und 2014 bestritt Chihi 55 Spiele in der Bundesliga sowie 76 Partien in der 2. Bundesliga, wo er zeitweise als Stammspieler gesetzt war. Nun will der 28-Jährige beim FSV neu angreifen: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen des FSV waren sehr positiv. Sie haben mir das Gefühl gegeben, hier gebraucht zu werden. Ich möchte der Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterhelfen und mit dem FSV Frankfurt das Maximum herausholen.“

Neuzugang Nummer 7

Chihi ist nach Christopher Schorch (Energie Cottbus), Bentley Baxter Bahn (Stuttgarter Kickers), Patrick Ochs (vereinslos), La´Vere Corbin-Ong (Berliner AK), Antonio Fischer (FC Basel) und Fabian Burdenski (Rot-Weiß Erfurt) der siebte externe Neuzugang der Hessen.

 

 
Back to top button