FSV Frankfurt leiht Maderer aus – Drei Spieler im Probetraining

Der FSV Frankfurt hat mit Stürmer Stefan Maderer einen weiteren Neuzugang vorgestellt. Der 19-jährige Stürmer wird für ein Jahr vom Zweitligisten Greuther Fürth ausgeliehen. Unterdessen befinden sich laut der "Bild" mit Tom Koblenz (Derby County), Srdjan Sudar (FC Basel) und Gezim Shalaj (Enosis Neon Paralimni/Zypern) drei Spieler im Probetraining. 

28 Scorerpunkte in 28 Spielen

"Stefan hat schon Zweitligaluft geschnuppert und in der Regionalliga viele Tore erzielt“, freut sich FSV-Trainer Roland Vrabec über den achten Neuzugang. "Er verfügt über enorme Fähigkeiten vor dem gegnerischen Tor und über einen starken Abschluss. Ich glaube, dass er sich bei uns weiterentwickeln kann." Der 19-jährige Stürmer hinterließ bei der U23 von Greuther Fürth in der vergangenen Saison einen bleibenden Eindruck: In 28 Regionalliga-Spielen netzte Maderer 18 Mal ein und bereitete zehn weitere Treffer vor. Beim FSV Frankfurt will sich der Angreifer nun für die 2. Bundesliga empfehlen: "Schon während den ersten Gesprächen habe ich mich beim FSV wie zuhause gefühlt. Frankfurt ist auch eine schöne, große Stadt. Für mich ist es der nächste Schritt und ich bin willens, jetzt Vollgas beim FSV Frankfurt zu geben."

Drei Spieler zur Probe

Offener gestaltet sich die Lage momentan bei den drei Testspielern: Tom Koblenz (21, Mittelfeld) war lange für Hoffenheim aktiv, ehe es ihn vor zwei Jahren zu Derby County zog. Da sein auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde, ist der gebürtige Homburger derzeit vereinslos. Srdjan Sudar (19, Sturm) kam für die U23 des FC Basel zuletzt in der dritten Liga der Schweiz zum Einsatz, Srdjan Sudar (25, Linksaußen) lief seit der Winterpause sieben Mal für Enosis Neon Paralimni, einem Erstligisten aus Zypern, auf.

 
Back to top button