Francky Sembolo verlässt Meppen und wechselt nach Rehden

Weiterer Abgang beim SV Meppen: Francky Sembolo hat den Aufsteiger verlassen und sich Viertligist BSV Rehden angeschlossen – das bestätigte der SVM am Donnerstag.

Nur ein halbes Jahr in Meppen

Demnach wurde der eigentlich noch bis 2018 laufende Vertrag des Stürmers am Mittwoch aufgelöst. Sembolo war erst in der Winterpause vom Berliner AK nach Meppen gewechselt, stand in der Rückrunde der vergangenen Saison aber nur vier Mal in der Startelf. Und da die Konkurrenz im Sturm nach den Verpflichtungen von Haris Hyseni (Jahn Regensburg) und Nico Granatowski (Sportfreunde Lotte) nicht kleiner geworden ist, zieht es Sembolo nun nach Rehden. Dort trifft er unter anderem auf den Ex-Osnabrücker Addy-Waku Menga.

   
Back to top button