Finanzielle Deckungslücke beim F.C. Hansa Rostock?

Sportlich hat der F.C. Hansa Rostock mit dem wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den Halleschen FC zumindest vorerst einen Befreiungsschlag landen können, doch finanziell droht dem ehemaligen Bundesligisten ein neues Problem. Nach Informationen der "Schweriner Volkszeitung" hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine Deckungslücke in noch unbekannter Höhe ausgemacht. Dem Vernehmen nach soll es sich dabei aber um ein Loch im "fünf- bis sechstelligen Bereich" handeln. Diese Lücke muss der Ostseeklub bis Ende Oktober schließen, denn dann überprüft der DFB alle Vereine auf ihre Finanzen. Da Hansa Rostock die Drittliga-Lizenz nur mit Auflagen erhalten hat, wird der DFB den Traditionsverein ganz besonders unter die Lupe nehmen.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button