Fetsch vor Verlängerung beim Halleschen FC

Von

© imago/Worsch

Mit sechs Toren und vier Vorlagen gehört Mathias Fetsch zu den Top-Scorern des Halleschen FC – und wird den Saalestädtern wohl auch in der kommenden Spielzeit zur Verfügung stehen.

"Der HFC ist meine erste Adresse"

Nach aktuellem Stand läuft der Vertrag des 30-Jährige am Saisonende aus, doch wie die "Bild" berichtet, soll Fetsch noch in diesem Monat ein neues Arbeitspapier unterschreiben. Demnach gehe es nur noch um Details. "Wir stehen in guten Gesprächen", bestätigt Sportchef Ralf Heskamp in der Zeitung und betont: "Das Interesse an einer gemeinsamen Zukunft ist beidseitig." Ein langer Poker kündigt sich somit nicht an: "Der HFC ist meine erste Adresse", stellt der Angreifer klar. Andere Angeboten würden ihn derzeit nicht interessieren.

56 Spiele für den HFC

Der 30-Jährige kam im Sommer 2017 von Holstein Kiel nach Halle und absolvierte bisher 56 Spiele, in denen er 16 Tore erzielte und sieben weitere vorbereitete. Neben dem Vertrag von Fetsch laufen zum Saisonende noch neun weitere Arbeitspapiere aus, darunter die von Moritz Heyer und Marvin Ajani

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.