FCS: Ziemer wieder im Training – Lerandy vorerst suspendiert

Als erweiterter Aufstiegskandidat gestartet, steht 1. FC Saarbrücken nach zwölf Spieltagen auf einem enttäuschenden 19. Tabellenplatz und liegt damit bereits fünf Punkte hinter dem rettenden Ufer. Auch der Trainerwechsel von Jürgen Luginger zu Milan Sasic hat zuletzt nicht den erhofften Effekt eingebracht. Um in den kommenden Wochen wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden, befinden sich die Saarländer derzeit in einem Kurzeit-Trainingslager in Nohfelden-Bosen (nördliches Saarland).

Lerandy spielt vorerst keine Rolle mehr

Insgesamt zeigt sich Sasic bisher "sehr zufrieden" mit dem Verlauf des Trainingslagers, denn "die Mannschaft zieht hervorragend mit“. Derweil konnte der FCS Stürmer Marcel Ziemer wieder im Training begrüßen – er soll nun gezielt zurück an die Mannschaft geführt werden. "Es freut mich riesig, dass wir in dieser Problematik diesen Punkt erreicht und aus der medizinischen Abteilung grünes Licht erhalten haben. Marcel hat trotz seiner schweren Verletzung jeden Tag zweimal hart gearbeitet", so Sasic. Vorerst nicht mehr mit dabei sein wird dagegen Marc Lerandy, der das Trainingslager am Dienstag verlassen musste. Sasic begründet dies mit dem schlechten Fitnesszustand des 31-Jährigen, den er nicht bereit war, aufzuholen. "Deshalb haben wir uns dazu entschieden, ihn raus zu nehmen. Er muss erst wieder die richtigen körperlichen Voraussetzungen schaffen, über alles andere werden wir uns dann intern abstimmen", macht der Cheftrainer klar.

FOTO: Dieter Schmoll

 

   
Back to top button