FCM gewinnt Testspiel in Berlin – Zwei Spieler angeschlagen

Der 1. FC Magdeburg hat am Dienstagabend ein Testspiel gegen Fünftligist SV Lichtenberg 47 mit 1:0 für sich entscheiden können. Mit Nicolas Hebisch und Sebastian Ernst zogen sich allerdings gleich zwei Spieler kleinere Verletzungen zu. Zudem hatte sich David Kinsombi bereits vor Anpfiff abgemeldet.

Torhüter Matthias Tischer als Feldspieler im Einsatz

"Ich hatte beim Warmmachen ein ungutes Gefühl im Oberschenkel und habe dann lieber aufgehört", erklärt der Abwehrspieler in der "Bild" und hofft, "Samstag gegen Dresden wieder dabei sein zu können." Kurios: Da in der Schlussphase aufgrund der Verletzungen keine Auswechselspieler mehr zur Verfügung standen, kam Ersatztorhüter Matthias Tischer als Feldspieler zum Einsatz und hatte kurz vor Ende sogar eine gute Torchance. Ebenfalls präsentieren durfte sich Testspieler Tobias Schwede. Nico Brandenburger, der ebenso als Probespieler auflaufen sollte, musste am Vormittag verletzungsbedingt wieder abreisen. Das Siegtor erzielte übrigens Kevin Kruschke.

   
Back to top button