FCK verliert U19-Talent Shawn Blum im Sommer an Nürnberg

Mit Shawn Blum verliert der 1. FC Kaiserslautern ein hoffnungsvolles Talent: Im Sommer wechselt der 18-jährige Flügelspieler mit Vertragsablauf zum 1. FC Nürnberg, wo er am Mittwoch einen langfristigen Vertrag unterschrieben hat.

Ohne Einsatz bei den Profis

Zum Einsatz kam Blum in einem Pflichtspiel der FCK-Profis zwar noch nicht, durfte aber schon im Training sowie bei Testspielen mitmischen. Den Durchbruch will er ab der kommenden Saison allerdings beim 1. FC Nürnberg schaffen. "Ich bin froh und glücklich ab Sommer beim Club zu spielen", wird der 18-Jährige auf der Homepage des Zweitligisten zitiert. Das Konzept der Verantwortlichen beim FCN hätte ihn "unglaublich überzeugt. Außerdem habe ich schon so viel Gutes von meinem älteren Bruder Danny vom Club gehört". Deshalb habe er auch nicht lange überlegen müssen.

Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking freut sich auf einen "talentierten, schnellen und technisch versierten Spieler", der beim Club an die Profis herangeführt werden soll. "Dafür wird er als einer von mehreren jungen Spielern die Möglichkeit bekommen, sich in der Vorbereitung auf die neue Saison und den folgenden Trainingseinheiten zu entwickeln." Für den FCK bestritt Blum bislang 16 Spiele in der U19-Bundesliga – bei sieben Toren und vier Vorlagen. Eine durchaus ansehnliche Quote, die Nürnberg dazu bewogen hat, den 18-Jährigen schon jetzt für die kommende Saison unter Vertrag zu nehmen. Eine Ablösesumme wird nicht fällig, dafür aber eine Ausbildungsentschädigung.

   
  • Frank01

    Elias Huth ist auch ein gutes Beispiel.
    Als Bankdrücker nach Zwickau ausgeliehen. Dort 14 Tor im halben Jahr gemacht, wieder zurückgekehrt und sitzt seit 1,5 Jahren wieder auf der Bank. Der FCK braucht nur fertige Spieler.

    • Günther1987

      Ich persönlich halte sehr viel von Elias Huth, verstehe einfach nicht wie man nicht auf Ihn setzten kann bzw warum er mal nicht 2 Spiele über die volle Distanz bekommt
      Gerade bei Eckbällen könnte er dem FCK sehr hilfreich sein, Kraus Tomiak und Huth da hättest 3 Waffen die per Kopf immer Treffen können, mit Wunderlich und Ritter hast eigentlich zwei Spieler die den Huth immer in Szenen setzten könnten.
      Vll hat ja ein anderer 3. Ligist Glück, Huth hat noch 6 Monate Vertrag und kann dann Ablösefrei Wechseln.

  • NoMaam

    Und schon wieder einer aus der eigenen Jugend, der vom Verein anscheinend nicht für gut befunden wurde.
    Und schon wieder fürn Appel und nen Ei. Wie es leider üblich ist.
    Die Gewinner sind wie immer, die höherklassigen Vereine, die noch nicht einmal den Spieler ausbilden müssen.

  • Lautre96

    Selbst schuld. Blum stand nie im Kader, selbst als die Personaldecke ganz, ganz dünn war. Dass ein Spieler dann natürlich woanders schaut, ist klar.
    Viel Erfolg in Nürnberg!

  • KL-Ost

    Blum galt doch lange als eines unserer verheißungsvollsten Talente. Wieso gibt man so jemandem dann keinen Profivertrag, bevor man einen Megaflop wie Stehle für 50.000 € Leihgebühr aus Hannover holt? Der nächste, den es wegzieht, weil er hier keine Perspektive sieht, ist dann wahrscheinlich Maxi Fesser. Klar ist es schwer, sich gegen Abwerbeversuche von Zweit- oder Erstligisten zu wehren. Aber wenn man sieht, wie viele ehemalige Jugendspieler von uns anderswo (meist höherklassig) erfolgreich sind – ohne dass sie auch nur ein Profispiel für den FCK absolviert haben – dann kann einem schon übel werden.

    • Betze97

      Ich trauere auch noch Antonio Jonjic hinterher. Den hat Schommers vom Hof gejagt und jetzt ist er ein guter Zweitligaspieler

      • Günther1987

        Ich freu mich immer wenn es Spieler aus der Rhein-Neckar Region schaffen, er ist einer davon.

  • Betze97

    Oh je… Man hätte Shwan unter Saibene einen Profivertrag geben können und wenn dann halt ein gestandener Zweitligist aufschlägt wird es halt schwierig mitzuhalten. Zumal Nürnberg am Beispiel von Shuranov gezeigt hat, dass man gute U19 Spieler auch in Liga 2 ran lässt

    • Günther1987

      Bitter einen Pfälzer aus der eigenen Jugend zu verlieren, nicht das erste mal bei euch das ein gutes Talent den verein verlässt.
      Hat in der Vorrunde des Öfteren bei den Profis trainiert, dachte vom Gefühl das er eine Chance bei euch bekommt.

      • Rokko55

        Das ist sehr bitter. Man hat ihm halt auch noch mit Stehle (geliehen von Hannover) direkt noch einen 19-jährigen von außerhalb vor die Nase gesetzt. Schade, um die verpasste Chance. Übrigens Günther1987, bin ich immer wieder positiv über deine sachlichen Kommentare hier überrascht. Trifft man hier ja leider seltener an.

      • Günther1987

        Danke :-), das mit Stehle hab ich auch nicht verstanden. Euer Vorteil ihr habt noch 2 Gute Kicker (Stavridis und Ludwig) in der U19 aber Hengen muss jetzt reagieren bevor diese auch weg sind.

Back to top button