FCK: Klingenburg und Ritter einsatzbereit, Schad fraglich

Gute Nachrichten für den 1. FC Kaiserslautern: René Klingenburg (leichter grippaler Infekt) und Marlon Ritter (muskuläre Probleme) sind nach Angaben der "Rheinpfalz" rechtzeitig fit geworden und für das Spiel in Meppen einsatzbereit. Fraglich ist dagegen, ob Dominik Schad mitwirken kann.

Schad umgeknickt

Wie das Blatt berichtet, ist der Rechtsverteidiger im Training umgeknickt. Sollte Schad, der erst am vergangenen Wochenende sein Comeback nach neunmonatiger Verletzungspause gefeiert hatte, ausfallen, wäre Youngster Neal Gibs wohl die erste Wahl. Der 19-Jährige hatte in diesem Sommer einen Profivertrag beim FCK unterschrieben. Sollte er spielen, wäre es sein Profidebüt.

 

 

   
Back to top button