FC Ingolstadt: Krauße fällt mit Kapselzerrung vorerst aus

Der FC Ingolstadt muss vorerst auf Robin Krauße verzichten. Nach Angaben der Schanzer fällt der Mittelfeldspieler mit einer Kapselzerrung im Knie aus.

Mehrere Wochen außer Gefecht

Zur genauen Ausfallzeit machte der Klub keine Angaben, in einer Mitteilung ist von den "kommenden Wochen" die Rede. Bisher stand der 26-Jährige in sechs Partien auf dem Platz und gehörte dabei jeweils zur Startelf. Auch Dennis Eckert Ayensa steht weiterhin nicht zur Verfügung, der FCI rechnet mit seiner Rückkehr in rund drei Wochen. Aufgrund eines Muskelfaserrisses konnte der Angreifer in dieser Saison noch kein Spiel bestreiten.

Duo kehrt zurück

Ebenfalls noch keine Option sind Thorsten Röcher (Adduktorenbeschwerden) und Robert Jendrusch (Sprunggelenksverletzung), beim anstehenden Spiel gegen Mannheim wird zudem Ilmari Niskanen fehlen – er weilt derzeit bei der finnischen Nationalmannschaft. Dafür kehren Tobias Schröck (nach Infekt) und Caniggia Elva (nach Rotsperre) zurück, auch Verteidiger Peter Kurzweg "dürfte nach Kapselverletzung in Kürze wieder zur Verfügung stehen", so der FCI.

   
Back to top button