FC Ingolstadt: Kapitän Tobias Schröck fällt länger aus

Schock für den FC Ingolstadt: Kapitän Tobias Schröck hat sich beim Auswärtsspiel in Dresden (1:1) am Samstag schwerer verletzt und fällt nun für längere Zeit aus.

Syndesmosebandriss

Nach Angaben der Schanzer erlitt der 29-jährige Defensivspieler bei einem Zweikampf einen Syndesmosebandriss. Am Dienstagvormittag ist Schröck bereits operiert worden und wird dem Zweitliga-Absteiger nun "für längere Zeit fehlen". Schröck spielt bereits seit 2017 für die Ingolstädter und stand in dieser Saison in allen zehn Pflichtspielen in der Startelf. Weitere Partien werden in diesem Jahr wohl nicht hinzukommen, da sich die 3. Liga aufgrund der WM in Katar bereits in etwa acht Wochen in die Winterpause verabschieden wird.

 
Back to top button