Ex-Erfurter Liridon Vocaj trainiert in Cottbus mit

Von

© imago/foto2press

Noch warten die Fans von Energie Cottbus auf den ersten Winter-Neuzugang, mit Liridon Vocaj ist nun aber ein Probespieler ins Training eingestiegen – das bestätigte der Verein auf Anfrage.

Zuletzt bei Rot-Weiß Erfurt

Eigentlich, so hatte es Trainer Claus-Dieter Wollitz zuletzt angekündigt, sollen im Winter nur Spieler verpflichtet werden, "die uns sofort helfen können". Ob Vocaj in diese Kategorie fällt? Zwar kann der 25-jährige zentrale Mittelfeldspieler die Erfahrung von 56 Dritt- und 80 Viertliga-Spielen vorweisen, ist seit Anfang Juli jedoch ohne Verein, nachdem sein auslaufender Vertrag bei Rot-Weiß Erfurt nach dem Abstieg in die Regionalliga nicht verlängert worden war. Zehnmal kam Vocaj in der vergangenen Serie für die Thüringer zum Einsatz, Rückenprobleme zu Saisonbeginn verhinderten weitere Einsätze.

Kann Vocaj überzeugen?

Vor seiner Zeit in Erfurt war der Albaner für die Würzburger Kickers und die zweite Mannschaft des TSV 1860 aktiv. Zieht es den 25-Jährigen nun in die Lausitz? Verstärkung für das zentrale Mittelfeld könnte Energie aufgrund mehrerer verletzter Spieler sehr gut gebrauchen. Zunächst wird der 25-Jährige aber nachweisen müssen, eine sofortige Verstärkung zu sein.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.