Erzgebirge Aue wohl mit Interesse an Ex-Drittliga-Spieler Trianni

"Wir wollen in der Offensive aktiv werden", hatte Aue-Sportchef Matthias Heidrich zuletzt im Interview mit liga3-online.de angekündigt. Ein Kandidat soll offenbar Mattia Trianni sein, wie die "Bild" schreibt.

13 Scorerpunkte in 29 Spielen

Der 30-jährige Rechtsaußen steht derzeit bei Viertligist SV Atlas Delmenhorst unter Vertrag und kam dort in der abgelaufenen Saison 29 Mal zum Einsatz. Dabei erzielte er sechs Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor – eine starke Quote! Insgesamt bringt es Trianni auf 130 Viertliga-Spiele mit 46 Scorerpunkten. Auch in der 3. Liga lief er zwischen 2017 und 2019 bereits 33 Mal für den VfR Aalen auf. Danach spielte er zwischenzeitlich in der 2. Liga der USA, stand aber nur einmal auf dem Platz. Was für Trianni spricht: Er kann in der Offensive sowohl auf beiden Flügeln, als auch im Sturmzentrum eingesetzt werden. Da sein Vertrag zum 30. Juni ausläuft, könnte der gebürtige Heilbronner ablösefrei ins Erzgebirge wechseln.

   
Back to top button