Erzgebirge Aue nimmt Pole Pawel Baranowski unter Vertrag

Erzgebirge Aue ist auf der Suche nach einem weiteren Abwehrspieler fündig geworden. Am Freitag unterschrieb Pawel Baranowski einen Vertrag bis 2017. Der 24-jährige Innenverteidiger kommt vom polnischen Erstliga-Absteiger GKS Belchatow, wo er in der vergangenen Serie 34 Partien bestritt. "Wir wollten uns in der Abwehr und da speziell in der Innenverteidigung noch verstärken. Das ist uns mit der Verpflichtung von Pawel nun auch gelungen", erklärt Sportdirektor Steffen Ziffert. Insgesamt blickt Baranowski, der für die polnische U19-Nationalmannschaft vor einigen Jahr zu einem Einsatz kam, auf 34 Erst- und 67 Zweitliga-Spiele in Polen zurück. "Es ist gut und wichtig, dass wir auf dieser Position noch zugelegt haben. Für einen Innenverteidiger besitzt awel Gardemaß. Er wird schon morgen beim Test in Jena seinen Einstand geben", blickt Trainer Pavel Dotchev voraus.

 

 

   
Back to top button