Erzgebirge Aue: Kommt auch Patrick Erras aus Kiel?

14 neue Spieler hat Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue bereits verpflichtet, abgeschlossen sind die Planungen damit aber noch nicht. Vor allem für die Defensive suchen die Veilchen weiter nach Verstärkung – und sollen dabei ein Auge auf Patrick Erras geworfen haben, wie die "Bild" berichtet.

23 Einsätze in der Bundesliga

Der 27-Jährige steht derzeit bei Zweitligist Holstein Kiel unter Vertrag – und das noch bis 2024. Ein fester Wechsel dürfte daher keine Option sein, dafür aber eine Leihe. In der vergangenen Saison war Erras bei den Störchen meist nur Reservist und stand lediglich 745 Minuten auf dem Platz – aufgeteilt auf 19 Spiele. Für einen Platz in der Startelf reichte es nur siebenmal. Sammelt er in Aue nun Spielpraxis?

Dass der Defensivspieler das Zeug dazu hat, höherklassig zu spielen, hat er in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt: Neben 80 Zweitliga-Partien (neun Tore, zwei Vorlagen) für Kiel und Nürnberg bestritt Erras im Trikot von Bremen und Nürnberg sogar 23 Spiele in der Bundesliga. Wechselt er nach Aue, wäre er der 15. Neue beim FCE.

   
Back to top button