Erster Neuzugang: Wiesbaden holt Paterson Chato aus Lotte

Noch steht zwar nicht fest, in welcher Liga der SV Wehen Wiesbaden in der kommenden Saison antreten wird, doch mit Paterson Chato von den Sportfreunden Lotte haben die Hessen am Dienstag bereits ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt.

"Von seinen Qualitäten überzeugt"

Erst im vergangenen Sommer war der 22-jährige Defensivspieler aus der U23 von Borussia Dortmund nach Lotte gewechselt, nun zieht es ihn zum SVWW, wo er einen Vertrag bis 2021 unterschrieben hat. "Er hat seine erste Saison in der 3. Liga überzeugend bestritten", begründet SVWW-Sportdirektor Christian Hock den Transfer. "Zudem gehört er in die Reihe von jungen, hungrigen Spielern mit Perspektive, die sich bei uns weiterentwickeln wollen. Wir verpflichten ihn für beide Ligen, weil wir von seinen Qualitäten überzeugt sind." 27 Mal kam Chato in der laufenden Saison bisher zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore. Ausgebildet wurde der Deutsch-Kameruner im Nachwuchs des FC Schalke 04 und bei Bayer 04 Leverkusen.

"Enorme Zweikampf- und Laufstärke"

"Paterson ist ein körperlich sehr robuster Spieler, der über eine enorme Zweikampf- und Laufstärke verfügt", lobt Cheftrainer Rüdiger Rehm den Linksfuß. "Er ist sehr flexibel und auf mehreren Positionen einsetzbar." Auch Paterson Chato freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die mich überzeugt haben. Für mich ist der Wechsel der nächste Schritt in meiner Entwicklung. Ich will natürlich versuchen, der Mannschaft zu helfen."

   
Back to top button