Erster Neuzugang: Chemnitzer FC verpflichtet Georgi Sarmov

Der Chemnitzer FC hat am Dienstag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom bulgarischen Erstligisten FK Etar Veliko Tarnovo zieht es Georgi Sarmov an die Gellertstraße.

Reichlich Erfahrung

Mit dem 33-jährigen Mittelfeldspieler gewinnt der künftige Drittligist jede Menge Erfahrung hinzu: Neben 120 Erstliga-Spielen in Bulgarien (zehn Tore) bestritt Sarmov zudem 38 Partien in der türkischen Süper Lig. Hinzukommen 15 Erstliga-Einsätze in Bulgarien. "Wir freuen uns sehr, dass der Wechsel zustande gekommen ist", so Geschäftsführer Thomas Sobotzik. "Georgi ist beidfüßig stark und verfügt über eine sehr gute Spieleröffnung. Seine Präsenz auf und neben dem Platz ist enorm."

Sarmov ist beeindruckt

Auch international sammelte der zentrale Mittelfeldspieler angesichts von fünf Partien in der Champions League Qualifikation sowie sechs Spiele in der Europa League bzw. dem UEFA-Cup schon Erfahrung, darüber hinaus bestritt er zehn Länderspiele für Bulgarien. Am vergangenen Mittwoch beim Landespokal-Halbfinale gegen Lok Leipzig war der 33-Jährige erstmals im Stadion: "Die Atmosphäre im Stadion und das Spiel waren beeindruckend. Ich freue mich darauf, bald selbst auf dem Rasen zu stehen und für diesen Verein auflaufen zu dürfen."

 

   
Back to top button