Erfurt: Brandstetter operiert – Möhwald spielt für deutsche U20

Simon Brandstetter vom FC Rot-Weiß Erfurt ist am Dienstag erfolgreich an der Leiste operiert worden. Nach der rund 45-minütigen Operation liegt der 23-Jährige in einer Klinik in München. Wie lange er dort noch bleiben muss, ist allerdings ebenso wie seine Rückkehr in das Erfurter Team, unbekannt. Der Stürmer hatte zuletzt immer wieder mit Adduktorenprobleme zu kämpfen, die nun operativ behandelt werden mussten. Bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte heute Jens Möckel, nachdem er in der letzten Woche am Schienbein operiert worden war. Mit einer Gehstütze und einem noch geschwollenen Knie konnte am Mittag die Heimreise antreten. In ca. sechs Wochen wird er wieder zu einer ersten Nachkontrolle in Osnabrück erwartet.

Darüber hinaus wurde Kevin Möhwald heute zum ersten Mal in seiner Karriere für den Kader der deutschen U20-Nationalmannschaft nominiert. Unter Trainer Frank Wormuth wird er vom 7. bis zum 15.10. an einem Vier-Länderturnier in den Niederlanden teilnehmen. Die Gegner der deutschen Mannschaft werden dabei Gastgeber Niederlande, sowie Tschechien und die Türkei sein.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

 

   
Back to top button