Erfurt beantragt Oberliga-Lizenz und verlässt Steigerwaldstadion

Knapp vier Wochen nach der Einstellung des Spielbetriebs in der Regionalliga hat Ex-Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt nun die Lizenz für die Oberliga beantragt. Derweil steht fest: Seine Heimspiele wird der Klub vorerst nicht mehr im Steigerwaldstadion austragen.

Wohl 500.000 Euro nötig

Bange Wochen lagen hinter den Fans von Rot-Weiß Erfurt: Wird ihr Klub nach der Einstellung des Spielbetriebs künftig wenigstens in der Oberliga antreten können? Mit der Lizenz-Beantragung haben die Thüringer nun einen wichtigen Schritt in diese Richtung gemacht. Ob die Zulassung erteilt wird, entscheidet sich Mitte Juni. Insolvenzverwalter Volker Reinhardt zeigt sich aber zuversichtlich: "Ich bin, wie alle Beteiligten, optimistisch, dass der FC Rot-Weiß Erfurt in der nächsten Saison in der Oberliga vertreten ist." Laut der "Thüringer Allgemeinen" benötigt RWE mindestens 500.000 Euro, um in der Oberliga an den Start gehen zu können.

Sportplatz Grubenstraße

Seine Heimspiele wird der Klub künftig nicht mehr im Steigerwaldstadion austragen, sondern im Stadion an der Grubenstraße. Der Sportplatz, auf dem bis 2016 die zweite Mannschaft von RWE spielte, fasst etwa 4.000 Fans. Nur für Spiele mit größerem Zuschauerandrang, etwa gegen die zweite Mannschaft von Carl Zeiss Jena, will RWE ins Steigerwaldstadion ausweichen. "Zwar steht die formale Zustimmung des städtischen Werkausschusses Multifunktionsarena noch aus", so Christian Fothe, Geschäftsführer der Arena Erfurt GmbH, "aber wir freuen uns, dass es in den vergangenen Wochen gelungen ist, einen Kompromiss zu finden, der dem FC Rot-Weiß Erfurt eine Zukunft im Steigerwaldstadion ermöglicht."

 
  • Sterneneisen

    Und damit geht ein weiteres Stadion als Steuerverschwendung in die deutsche Geschichte ein. War ja beim Bau überhaupt absehbar, gell? /Ironie aus

    • Gittan Schilling

      Da war es doch vorausschauend, das Stadion als Multifinktionsbau zu planen. Und übrigens sollte man sich nicht aufregen, wenn man sich das eigene Stadion vom Land und aus Quellen finanzieren ließ (Immobilienverkauf), die offenzulegen sich die Stadt bis heute weigert. Das ist tatsächlich ein Skandal.

      • Sterneneisen

        Nichts geht über eine Prise Whataboutism, wie?

        Übrigens ist das Steigerwaldstadion aus genau einem Grund eine Multifunktionsarena: Man wollte an EU-Töpfe rankommen.

      • Isso

        Lieber Geld von der EU, als die klamme Stadtkasse zu plündern wie die BSG Stadtverwaltung Halle…

  • Stadion

    Das Stadion sieht gar nicht mal so schlecht aus. Definitiv eine Verbesserung gegenüber dem seelenlosen Betonklotz in dem bisher gespielt wurde.

    • tfv

      Häh. Wie meinen?
      Der 3 Seitenhof soll seelenloser sein als das, z.B. mit schicken alten Baumbestand, gesegnete SWS.
      Naja: die Gedanken sind frei

      • tfv

        Jetzt hab ichs geschnallt.
        Sorry!
        Wer lesen /verstehen kann ist klar im Vorteil.

  • Egal

    Lok Leipzig hat es vor Jahren vorgemacht, Rot Weiß Erfurt macht es nach, wann kommt der HFC?

    Leipzig – Erfurt – Halle: Oberliga "Krawalle"

    • Sterneneisen

      Geh woanders trollen.

Back to top button