Engel trainiert beim VfL mit: "Wollen ihn unbedingt verpflichten"

Seit Wochen bemüht sich der VfL Osnabrück um eine Verpflichtung von Konstantin Engel, bisher gab der kasachische Klub FK Astana den 28-Jährigen jedoch nicht frei. Nun sind die Lila-Weißen einen Schritt weiter. Seit Mittwoch mischt der Rechtsverteidiger im Training des VfL mit.

Lothar Gans zeigt sich "zuversichtlich"

Wann Vollzug gemeldet werden kann, ist jedoch weiterhin offen. Trainer Joe Enochs betont in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" aber: "Er hat gut mittrainiert. Wir wollen ihn unbedingt verpflichten." Genau fünf Tage bleiben den Lila-Weißen noch, um den Transfer perfekt zu machen. Gegenüber der Zeitung zeigt sich Manager Lothar Gans "zuversichtlich", dass der Wechsel bis dahin über die Bühne geht. Ein Unbekannter ist Engel beim VfL übrigens nicht: Schon in der Jugend lief er für die Niedersachsen auf, zwischen 2008 und 2011 bestritt er insgesamt 43 Zweit- und 23 Drittliga-Spiele für Osnabrück, ehe es ihn über Cottbus und Ingolstadt nach Kasachstan zog. Beim FC Astana, wo er noch bis Ende 2018 unter Vertrag steht, blieb er in der Hinrunde jedoch ohne Einsatz.

   
Back to top button