Energie Cottbus verlängert mit Philipp Knechtel bis 2018

Innenverteidiger Philipp Knechtel bleibt dem FC Energie Cottbus – unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit in der kommenden Saison – zwei weitere Jahre erhalten. Am Montag verlängerte der 19-Jährige sein am Saisonende auslaufendes Arbeitspapier bis 2018. 

"Stressresistent und richtig gut ausgebildet"

"Philipp Knechtel hat eine erfreuliche, vor allem aber auch logische Entwicklung genommen", so Präsident Wolfgang Neubert. "Als Kapitän hatte er die A-Junioren im Vorjahr zum Bundesliga-Aufstieg und ins Pokalfinale geführt, sich anschließend erste Sporen bei den Profis verdient und steht nun regelmäßig in der Startelf. Er hat nachgewiesen, dass man sich auf ihn absolut verlassen kann, dass er stressresistent ist und richtig gut ausgebildet."

Knechtel durchlief seit 2011 diverse Nachwuchsteams der Lausitzer und wird seit Saisonbeginn im Kader der Profi-Mannschaft geführt. Bisher kam der 19-Jährige in der laufenden Serie sechs Mal zum Einsatz, zuletzt stand er drei Mal in Folge in der Startelf. "Mir ist wichtig, dass ich eine faire Chance auf Einsätze habe und mich so Schritt für Schritt weiter entwickeln kann. Ich fühle mich wohl hier, habe alle Voraussetzungen die nötig sind und glaube fest daran, dass der Verein perspektivisch gut aufgestellt ist“, so der Abwehrspieler nach seiner Verlängerung.

 

 
Back to top button