Energie Cottbus: Auch Kaufmann und Zeitz vor Abgang

Drittliga-Absteiger Energie Cottbus muss neben Sven Michel (SC Paderborn) künftig wohl auch auf Fabio Kaufmann und Manuel Zeitz verzichten. Während Kaufmann von der "Südwest-Presse" mit Viertliga-Aufsteiger Ulm in Verbindung gebracht wird, steht Zeitz laut der "Bild" auf der Wunschliste des 1. FC Saarbrücken.

Kaufmann und Zeitz waren Stammspieler in Cottbus

Beide Akteure waren bei den jeweiligen Vereinen schon in der Jugend aktiv: Kaufmann durchlief beim SSV Ulm diverse Nachwuchsmannschaften, ehe es ihn 2013 nach Aalen und zwei Jahre später nach Cottbus zog. Dort kam der 23-jährige Mittelfeldspieler in dieser Saison 35 Mal zum Einsatz. Auch Manuel Zeitz ist beim FCS kein Unbekannter: Schon zwischen 2004 und 2008 schnürte er die Schuhe für die Saarländer, danach folgten Nürnberg, Paderborn und zwischenzeitlich wieder Saarbrücken. Seit zwei Jahren steht Zeitz nun beim FC Energie unter Vertrag und avancierte dort zu den Leistungsträgern. In der gerade abgelaufenen Spielzeit bestritt der 25-Jährige 28 Partien. Sein Vertrag lief zwar eigentlich noch bis 2018, hat durch den Abstieg aber seine Gültigkeit verloren.

 

 
Back to top button