Endlich Baubeginn beim Ludwigsparkstadion ?

Das Projekt "Um- bzw. Neubau des Ludwigsparkstadion" des 1. FC Saarbrücken kommt voran. Wenn es nach FCS-Präsident Paul Borgard geht, könnte das neue Stadion bereits Mitte 2013 fertiggestellt sein: „Wir haben unsere Eckdaten geliefert“, so Borgarg gegenüber der "Saarbrücker Zeitung". Die Finanzierung des Projekts werde zwischen der Stadt und dem Verein abgestimmt. Die Kosten für Projekt belaufen sich auf rund 28 Millionen Euro, wovon das Land Saarland etwa 17 Millionen Euro übernehmen wird.

26.000 Zuschauer im neuen Stadion

Für den zukünftigen Unterhalt des Ludwigsparkstadions rechnet die Stadt mit einer Belastung von einer Million Euro im Jahr und will den 1. FC Saarbrücken daher in die Pflicht nehmen. „An der Miete, die der FCS zu zahlen hat, wird der Stadionbau nicht scheitern“, erklärte Bogard. Laut Bebauungsplan wird das neue Stadion etwa 26.000 Zuschauer fassen. Die Haupttribüne und Gegengerade bleiben weitestgehend erhalten, die Laufbahn rund um das Spielfeld wird entfernt. Zudem ist angedacht, das bisherige Oval zu einer eckigen Arena umzuwandeln, bei der die Zuschauerränge näher am Spielfeld sind.

FOTO: www.horda-azzuro.de

   
Back to top button