Marc Gallego verlässt Elversberg in Richtung Mannheim

Die SV Elversberg und Marc Gallego gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, habe man den am Ende der kommenden Saison auslaufenden Vertrag vorzeitig aufgelöst. Gallego kam erst in der Winterpause der vergangenen Saison vom Regionalligisten Waldhof Mannheim zur SVE, wo er in der Rückrunde der Aufstiegssaison als Stammspieler gesetzt war. In der aktuellen Spielzeit brachte er es zwar auf zehn Einsätze, die meisten davon aber die meisten als Einwechselspieler. Seit November stand er aber nicht mal mehr im Kader.

Gallego schließt sich Waldhof Mannheim an

Wie am Nachmittag bekannt wurde, schließt sich Gallego seinem Ex-Verein, dem Regionalligisten Waldhof Mannheim an, wo er einen Vertrag bis 2016 unterschrieb. Der Zweitliga-erfahrene Mittelfeldspieler stand bereits in der Saison 2012/13 für vier Monate unter Vertrag bei den Blau-Schwarzen, machte dann aber von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselte zu den Saarländern. "Ich freue mich auf den SV Waldhof. Ich habe die Fans, das schöne Stadion, den Verein und die professionelle Arbeit hier bereits kennengelernt. Der SVW war für mich mein erster Ansprechpartner in meiner Situation. Ich musste und habe respektiert, dass man in Elversberg verstärkt auf jüngere Spieler setzen möchte", so Gallego.

 

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button