Ein Tipp aus dem Pott: Belgier kommt zu Hansa Rostock

Der  neue Kader von Hansa Rostock für die kommende Drittliga-Saison bekommt weiter Zuwachs. Laut Informationen der "Norddeutsche Neueste Nachrichten"  haben die Verantwortlichen der Hanseaten den nächsten Neuzugang an Land gezogen. Vom niederländischen Erstligisten VVV Venlo wechselt der  29-Jährige Belgier Ken Leemans für zwei Jahre an die Ostseeküste. Der defensive Mittelfeldmann durchlief die Nachwuchsausbildung beim KV Mechelen, bevor  er 2003 seinen Heimatverein verließ und in die Niederlande wechselte.

Auf Empfehlung von Huub Stevens

Dort absolvierte der 1,86m große Rechtsfuß insgesamt 141 Partien (zwölf Treffer) für Roda JC Kerkrade und VVV Venlo Die abgelaufenen Saison lief leider nicht so gut für Leemans, kam er aufgrund von Rückenproblemen nur auf drei Einsätze. Zwei davon bestritt er allerdings letzte Woche in der Abstiegs-Relegation von Venlo gegen Helmond Sport (2:1, 2:2) und hatte damit auch seinen Anteil daran, dass sein Verein sich den Klassenerhalt in der 1. Liga sichern konnte. Da sein Vertrag am Saisonende ausläuft, kann er ablösefrei nach Rostock wechseln. Das besondere an diesem Wechsel: Der F.C. Hansa ist durch einen Tipp von Schalke-Coach Huub Stevens, der seiner Zeit Leemans bei Roda JC Kerkrade trainierte, auf diesen aufmerksam geworden.

Janecka zurück in die Heimat

Allerdings muss Hansa auch einen weiteren Abgang verkraften: Rechtsverteidiger Marek Janecka, der in der Rückrunde ausgeliehen war, wird nicht zum FC Hansa zurückkehren. Zwar hatten sowohl die Rostocker als auch der Spieler großes Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit gezeigt, doch konnte sich der FCH nicht mit Janeckas slowakischem Verein FC Zlate Moravce (Vertrag bis 30. Juni 2014) über einen Transfer oder ein weiteres Ausleihgeschäft einigen. Somit muss nun auch leider dringend ein neuer Rechtsverteidiger kommen, da diese Position bisher nur Nachwuchstalent Ben Zolinski recht dünn besetzt ist.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button