Eigengewächs Flavius Botiseriu verlässt den 1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern und Linksverteidiger Flavius Botiseriu gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die Roten Teufel am Mittwoch bekanntgaben, wurde der ursprünglich bis 2021 gültige Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Ohne Einsatz bei den Profis

Im Sommer 2012 zum FCK gekommen, durchlief der 20-Jährige sämtliche Jugendmannschaften der Pfälzer und schaffte vor eineinhalb Jahren den Sprung in den Profikader. Durchsetzen konnte er sich jedoch nicht, stattdessen erlitt er eine langwierige Meniskusverletzung und war einige Zeit außen vor. In dieser Saison kämpfte er sich wieder heran, blieb aber ohne Nominierung für den Drittliga-Kader. Spielpraxis sammelte der 20-Jährige bei der zweiten Mannschaft in der Oberliga (18 Partien). Wohin es den Abwehrspieler zieht, ist noch nicht bekannt.

   
Back to top button