Dynamo spielt um den Aufstieg: Die Stadt steht Kopf

Der Aufstieg ist so nah wie schon lange nicht mehr. Für die SG Dynamo Dresden geht es am Samstag im Auswärtsspiel gegen Kickers Offenbach um den Relegationsaufstiegsplatz. Nach 2004 möchte das Team von Trainer Ralf Loose den erneuten Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen. Dazu wäre ein Sieg die beste Voraussetzung. Mit dabei bei diesem Herzschlagfinale wollen natürlich auch die Dynamo-Fans sein. Aufgrund der Baustelle im Stadion der Offenbacher, der Bieberer Berg, standen den Gästefans zunächst aber nur 800 Karten zu Verfügung.

„Es ist einfach genial, was hier abgeht"

Nun sind es 1.200. Und das zusätzliche Kontingent war heiß begehrt: bereits am Mittwochabend schlugen die ersten Dynamo-Fans vor den Kassenhäuschen am Stadion auf, um am Donnerstagmorgen an eines der Tickets zu gelangen. „Es ist einfach genial, was hier abgeht. Wir wollen wieder in die 2. Liga. Dafür stehen wir hier an!", erklärt ein Fan. Viele Dresden-Fans werden am Samstag wohl ohne Ticket nach Offenbach kommen. Doch davon rät die Polizei ab: "Es stehen nur noch zwei der ehemals vier Tribünen zur Verfügung. Für das Fußballspiel am Samstag müssen extra bauliche Sicherungsvorkehrungen getroffen werden. Eine Anreise ohne gültige Eintrittskarten ist somit zwecklos", erklärt der Offenbacher Polizeidirektor Bernd Denninger.

Public-Viewing im glücksgas-Stadion

Dabei verweisen die Beamten auch auf das Public-Viewing im Dresdner glücksgas-Stadion. Dort gibt es die Möglichkeit, das spannende Spiel über Videoleinwände zu verfolgen. Über 2.500 Tickets sind dafür bisher verkauft. Ganz egal wo die Schwarz-Gelben-Fans das Finale gegen Offenbach verfolgen werden: für die Mannschaft zählt nur der Sieg. Das weiß auch Toptorjäger Alexander Esswein: "Ich will mit Dynamo aufsteigen. Es ist eine Ehre, in Dresden zu spielen. Ich habe noch nie erlebt, dass eine ganze Stadt so hinter dem Verein steht wie hier."

FOTO: www.schwarzgelb-dynamo.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button