Dynamo noch nicht in Top-Form: Anfang bittet um Geduld

Mit zwei Siegen zum Abschluss der Vorbereitung hat Dynamo Dresden am Wochenende nochmal Selbstvertrauen für den Liga-Auftakt am kommenden Samstag gesammelt. In Top-Form sind die Sachsen aber noch nicht. Trainer Markus Anfang bittet um Geduld.

Dynamo fehlt es an Effektivität

Auch wenn der 1:0-Erfolg gegen den tschechischen Erstligisten FK Teplice durchaus ein Achtungserfolg war, zeigte er einmal auf, woran es bei Dynamo derzeit hakt: an der Chancenverwertung. Zwar beendete Stefan Kutschke mit seinem Treffer die Flaute von zuvor drei torlosen Partien, doch wenn Dresden um den Aufstieg mitspielen will, braucht es mehr Effektivität vor dem gegnerischen Kasten. "Wir lassen einfach zu viele Chancen liegen", zeigt sich Kutschke in der "Bild"-Zeitung selbstkritisch und weiß: "Das ist das große Manko, kann uns in der Liga den Sieg kosten." Abgesehen vom 21:0-Kantersieg gegen den Zuger SV gelangen in den sechs Testspielen gegen Auerbach (3:1), Heidenheim (0:1), St. Truiden (0:0), Borussia Dortmund (0:2), Teplice (1:0) und Neugersdorf (3:1) nur sieben Treffer.

Auch Trainer Markus Anfang ist sich der Problematik bewusst, bittet aber mit Blick auf den Saisonstart um Geduld: "Ich glaube, keine Mannschaft ist direkt am 1. Spieltag bei hundert Prozent. Wir haben kontinuierlich Schritte nach vorn gemacht. Aber die Wettkampfhärte kriegen wir erst mit den Punktspielen." Auch der Kopf spielt eine Rolle: "Die Mannschaft kommt aus einer schweren Saison mit vielen Rückschlägen. Das merkst du dann auch wenn es mal nicht so läuft, dass die Jungs ein Stück verkrampfen." Bis die Überzeugung und Lockerheit da ist, werde es dauern, so der 48-Jährige. "Das kriegst du nicht sofort."

Fehlstart verboten

Einen Fehlstart können sich die Sachsen allerdings nicht erlauben, könnten dadurch in einer ausgeglichenen Liga am Ende doch wichtige Punkte fehlen. Bis Samstag hat Anfang noch Zeit, an Stellschrauben zu drehen. Dann wird es im Heimspiel gegen Mitfavorit 1860 München direkt ernst. Die Partie wird zeigen, wo Dynamo steht – und wo noch nachjustiert werden muss.

   
Back to top button