Dynamo: Keeper Heeger spielt vor – Fressange abgereist

Bei Dynamo Dresden geben sich die Probespieler die Klinke in die Hand: Während mit Niklas Heeger ein Torhüter ins Training eingestiegen ist, wird Alexandre Fressange nicht weiter unter die Lupe genommen.

Zwei Spiele in der 2. Liga

In der vergangenen Saison stand Heeger beim Karlsruher SC unter Vertrag und war einer von insgesamt fünf Keepern im Profikader. Im Endspurt durfte der 22-Jährige zweimal für jeweils 90 Minuten ran, darunter auch beim 2:2 gegen Dynamo Dresden, erhielt aber keinen neuen Vertrag und ist somit nun vereinslos. Zuvor war der Keeper beim VfB Stuttgart, SV Sandhausen und SV Waldhof Mannheim im Jugendbereich aktiv. Sollte Heeger im Probetraining nun überzeugen können und ein Arbeitspapier erhalten, dürfte er als Nummer drei hinter Sven Müller und Stefan Drljaca fungieren.

Das Probetraining von Alexandre Fressange ist derweil beendet. Knapp eine Woche lang konnte sich der 21-jährige Offensivspieler, der aus der Jugend von Paris St. Germain stammt, bei Dynamo vorstellen. Dabei machte er zwar keinen schlechten Eindruck, konnte dem Vernehmen nach aber nicht so überzeugen, dass es für eine Verpflichtung reichen wird.

   
Back to top button