Dynamo Dresden: Public Viewing bei Magdeburg-Spiel

Für das vorentscheidende Spiel um den Aufstieg in Magdeburg veranstaltet Dynamo Dresden in Zusammenarbeit mit mehreren Sponsoren am kommenden Samstag ein Public Viewing im DDV-Stadion. Rund 9.000 Fans können das Derby beim FCM dann über eine 80 Quadratmeter große LED-Wand verfolgen.

Gästeblock innerhalb weniger Minuten ausverkauft

2.000 Tickets standen den Dynamo-Fans für den Gästeblock der MDCC-Arena zu, innerhalb weniger Minuten war das Kontingent restlos vergriffen. Um den Fans, die keine Karte erhalten haben, dennoch eine Möglichkeit zu bieten, die Partie "bei echter Heimspielkulisse gemeinsam" zu verfolgen, bietet der Verein in Zusammenarbeit mit der DDV Mediengruppe, dem MDR und Hauptsponsor Feldschlößchen ein Public Viewing im Dynamo-Stadion an. "So ein hochemotionales Erlebnis sollte kein Fan alleine feiern müssen, deshalb haben wir gemeinsam mit Dynamo Dresden kurzfristig entschieden, im DDV-Stadion ein Public Viewing zu veranstalten“, erklärte Carsten Dietmann, Geschäftsführer der DDV Mediengruppe.

Eintritt beträgt 5 Euro

Vor der Westtribüne soll eine 80 Quadratmeter große LED-Wand aufgebaut werden – die größte Videowand, die bisher bei einem Public Viewing in Dresden zum Einsatz gekommen ist. Rund 9.000 Zuschauer finden auf der Gegengerade Platz. Der Eintritt beträgt 5 Euro. "Wir freuen uns, dass wir unseren Fans zum Auswärtsspiel in Magdeburg mit der Unterstützung der DDV Mediengruppe und MDR 1 Radio Sachsen ein großes Public Viewing anbieten können“, erklärte Dynamo-Manager Ralf Minge. "Wir sind uns sicher, dass viele Dynamo-Fans das Spiel gemeinsam verfolgen wollen und für eine volle Tribüne und eine überragende Atmosphäre sorgen werden. Damit wollen wir auch den Fans, die kein Ticket für das Spiel in Magdeburg erhalten haben, die Gelegenheit geben, diese wichtige Begegnung gemeinsam mit vielen anderen Schwarz-Gelben zu erleben.“

 

   
Back to top button