Dynamo Dresden: Lazarett lichtet sich etwas

Gleich zehn Spieler fielen bei Dynamo Dresden zuletzt aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen aus, nun hat sich das Lazarett zumindest etwas gelichtet.

Trio zurück im Training

Wie die "Bild" meldet, konnten mit Ahmet Arslan (nach Infekt), Michael Akoto (nach leichtem Schädelhirntrauma) und Jan Shcherbakovski (nach Knie-Problemen) am Dienstag schon drei Spieler wieder trainieren. Durchaus möglich, dass sie am Wochenende im Landespokalspiel bei Frisch auf Wurzen Spielpraxis sammeln werden. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen Luca Herrmann, Panagiotis Vlachodimos (beide Knie-OP), Robin Becker (Muskelbündelriss), Christian Conteh (Verstauchung des Sprunggelenks), Manuel Schäffler (Muskelverletzung), Jong-min Seo (Knöchelbruch) und Niklas Hauptmann (Entzündung im Fuß).

   
Back to top button