Dritter Sieg in Folge! Magdeburg nimmt wieder Fahrt auf

Besser hätte der Tag für den 1. FC Magdeburg nicht laufen können: Mit 3:2 gewann das Team von Trainer Jens Härtel gegen den Chemnitzer FC, gleichzeitig verlor der Spitzenreiter SC Paderborn, sodass Magdeburg zumindest nach Punkten aufschloss. 

Zittern in der Schlussphase

Es lief die 78. Minute der Partie zwischen Magdeburg und Chemnitz, als Daniel Frahn für den CFC mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag auf 2:3 verkürzte. Fortan zitterte man in Magdeburg, und das nicht nur wegen der Kälte in Chemnitz. Schließlich hatte die Mannschaft zuvor doch ein überzeugendes Auswärtsspiel hingelegt, dessen Erfolg nun wieder auf der Kippe stand. "Nach dem Anschlusstreffer war es nochmal eng", sagte Trainer Jens Härtel auf der Pressekonferenz nach dem Spiel erst ganz nüchtern. Um dann doch noch einen Einblick in seine Stimmungslage in den letzten Minuten zu geben. "Beim 3:2 hängt der Sieg immer am goldenen Faden, aber heute hat der gehalten."

Auch weil Christian Beck sich Schritt für Schritt aus seiner Abschlusskrise befreit und sich der Form der letzten Saison nähert und mit einem Doppelpack (12., 21.) die Weichen früh auf Sieg stellte. Mit nun vier Saisontoren ist Beck drittbester Schütze seines Teams nach Philip Türpitz (sechs Tore) und Michel Niemeyer (fünf). Für den dritten Magdeburger Treffer an diesem Nachmittag sorgte noch vor der Pause Julius Düker (39.), es war gleichzeitig das dritte Tor des 21-Jährigen in dieser Saison.

Dritter Sieg hintereinander

Und für den 1. FC Magdeburg bedeutete das den dritten Sieg hintereinander, in der Tabelle ist man weiter Zweiter, aber nun punktgleich mit dem Tabellenführer SC Paderborn, der zeitgleich deutlich mit 1:4 beim SV Wehen Wiesbaden verloren hatte. "Wir sind hochzufrieden, hier die drei Punkte mitzunehmen", sagte Härtel. "Was wir mit Ball gespielt haben, war mit das Beste, was wir in dieser Saison auf den Platz gebracht haben." Es scheint, als greife beim FCM derzeit einfach ein Rädchens ins andere.

   
Back to top button