13. März 2018 um 10:27 Uhr

Dotchev mit Alibaz nicht zufrieden: "Er hat nachgelassen"

Von

© imago/Eibner

Nach der enttäuschenden Englische Woche mit nur einem Punkt herrscht bei Hansa Rostock Ernüchterung. Einer, der ebenfalls nicht zufrieden sein kann, ist Selcuk Alibaz.

"Ich bin mit Selcuk nicht so zufrieden"

Gegen Magdeburg und Paderborn stand der 28-Jährige gar nicht erst im Kader, gegen Bremen II und Zwickau blieb Alibaz ohne Einsatz. Das hat einen Grund: "Ich bin mit Selcuk nicht so zufrieden", sagt Trainer Pavel Dotchev in der "Bild-Zeitung" und betont: "Er hat ein bisschen nachgelassen. Deswegen kommt er derzeit nicht in Frage." Wenn Alibaz in den vergangenen Wochen auf dem Platz stand, dann nur für wenige Minuten – zur Startelf gehörte der Offensivspieler zuletzt im Dezember.

Erst zwei Spiele in diesem Jahr

Zum Vergleich: Noch im Herbst kam der 28-Jährige regelmäßig zum Einsatz und bestritt zwischen dem 5. und 12. Spieltag 506 von möglichen 720 Minuten. Seitdem kamen nur noch 188 Minuten hinzu, in diesem Jahr kam Alibaz erst zu zwei Kurzeinsätzen. Wie es für den 28-Jährigen bei Hansa nun weitergeht, ist offen – sein Vertrag läuft am Saisonende aus.

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.