Disziplinarische Gründe: Würzburg suspendiert Dennis Mast

Von

© imago

Wenn die Würzburger Kickers am Samstagnachmittag beim FSV Zwickau gastieren, wird Dennis Mast nicht zum Kader gehören. Der 27-Jährige wurde suspendiert.

Mast trainiert mit der U23

Zu den konkreten Hintergründen machten die Kickers gegenüber der "Main Post" keine Angaben, die Rede ist lediglich von "disziplinarischen Gründen", die nach Informationen unserer Redaktion aber nicht schwerwiegender Natur sind. Klar ist: Mit dem bevorstehenden Wechsel des Mittelfeldspielers zum Halleschen FC hat die Suspendierung nichts zu tun: "Da ist alles sauber abgelaufen", so Kickers-Pressesprecher Nico Eichelbrönner gegenüber der Zeitung. Wie lange die Suspendierung gilt, ist nicht bekannt – vorerst trainiert Mast mit der U23 der Unterfranken.

Derzeit nur Reservist

Es passt zu den Entwicklungen der letzten Wochen: Seit Mitte Dezember stand der 27-Jährige nur noch einmal auf dem Platz, zuletzt gehörte er zweimal in Folge nicht zum Kader. Dabei war er zu Saisonbeginn und auch in der kompletten letzten Saison noch als Stammspieler gesetzt. Beim Halleschen FC, wo er bereits zwischen 2009 und 2013 spielte, will Mast in der kommenden Serie neu angreifen – möglicherweise sogar in der 2. Bundesliga.

   
  • Sterneneisen

    Trotz jeder Relativierung seitens des Vereins: Ein Schelm wer Böses denkt. In jedem Fall würde Transparenz bzgl. der Gründe jegliche Missverständnisse verhindern. So denkt jeder Seins.

liga3-online.de