Die Social-Media-Tabelle der 3. Liga

Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz zeigen die Drittligisten Präsenz: liga3-online.de hat die Social-Media-Kanäle der Vereine durchgeschaut und eine Rangliste, sortiert nach der Anzahl der Facebook-Fans, erstellt.

FCK hat die meisten Follower

Die meisten Facebook-Fans kann der 1. FC Kaiserslautern vorweisen: Fast 202.000 Menschen haben die offizielle Seite der Roten Teufel mit einem "Like" markiert. Dahinter folgen 1860 München (195.000) und Eintracht Braunschweig (144.600). Schlusslicht ist Aufsteiger Viktoria Köln mit 14.500 Followern.

Auch bei Twitter liegt der FCK ganz vorne (159.000), die weiteren Plätze gehen wieder an 1860 München (120.000) und Eintracht Braunschweig (118.000). Den letzten Rang belegt die SpVgg Unterhaching (400). Hierbei handelt es sich um den aktiven Account des Vereins. Auf einem anderen mit 5.800 Followern hat die Spielvereinigung seit Oktober 2018 nichts mehr getweetet.

Die meisten Instagram-Abonnenten weist, abgesehen von der Campus-Seite des FC Bayern München, der 1. FC Kaiserslautern auf (61.400), dicht gefolgt von Rostock (57.400) und dem TSV 1860 (55.200). Schlusslicht ist der KFC Uerdingen (4.500). Hier die vollständige Übersicht:

Social-Media-Tabelle

(sortiert nach Anzahl der Facebook-Fans)
#Facebook-FansTwitter-FollowerInstagram-Abonnenten
1 200.200160.600105.000
2 192.800122.700100.000
3 137.700117.20059.400
4 111.10031.60055.200
5 80.50059.90041.900
6 60.60021.40045.100
7 51.6007.40055.500
8 40.10019.00032.100
9 39.90015.00039.400
10 35.0006.20030.900
11 28.3006.80024.200
12 26.2003.40045.100
13 25.1006.20022.900
14 22.6004.90016.500
15 18.2005.00028.200
16 7.4002.2005.500
17 6.5002.50016.800
18 5.0002.6009.100

*Zur U23 des FC Bayern existieren keine eigene Profile. Die hier dargestellten Zahlen gehören zum "FC Bayern München Campus" – dem Sammelaccount für alle Nachwuchsmannschaften des Rekordmeisters.

Mitarbeit: Max Handwerk

   
Back to top button