Die Luft beim MSV Duisburg wird immer dünner!

Nur knapp der Insolvenz entkommen, einen eilig zusammengestellten Kader, ungewisse Zukunft in der 3. Liga, Auftaktniederlage gegen Heidenheim, Platzverweis gegen Kevin Wolze und nun auch noch Verletzungspech. Den Fans und Verantwortlichen des MSV Dusburg stehen wahrlich schwere Zeiten bevor. Dazu fehlen noch Branimir Bajic, aufgrund einer roten Karte aus der Vorsaison und Tanju Öztürk. Als Fazit des 1. Spieltags bleiben für die Zebras also drei weiterhin fehlende Stammkräfte, eine Niederlage und die Angst vor dem totalen Absturz in die Bedeutungslosigkeit.

Kader wird immer kleiner

Und jetzt fällt auch noch Jens Wissing für mindestens drei Wochen aus. Nach Informationen der "RevierSport" fehlt der Neuzugang aufgrund eines Knochenödems für mindestens drei Wochen im Training und noch weitere Wochen vor dem nächsten Einsatz. Damit muss Trainer Baumann wohl weitere Spieler aus der U23 Mannschaft in den Profikader beordern. Schon gegen den 1. FC Heidenheim waren zwei Spieler aus dem Nachwuchsteam dabei. Da kommt die weite Auswärtsfahrt nach Burghausen wahrlich zum falschen Zeitpunkt für die Zebras, denn auch die U23 ist ab Freitag im Ligaeinsatz gegen den ETB Schwarz Weiß Essen und kann damit nicht einfach auf ihre eigenen Leistungsträger verzichten.

   
Back to top button