DFB veröffentlicht Klima-Fanguide für die 3. Liga

Weil das Thema "Umwelt- und Klimaschutz" auch im Fußball immer wichtiger wird, hat der DFB nun einen Klima-Fanguide für die 3. Liga veröffentlicht.

CO2-Ausstoß pro Person und Verkehrsmittel

In einer Kreuztabelle lässt sich der CO2-Ausstoß in Kilogramm pro Person und Verkehrsmittel für eine Strecke ablesen. Für die 538 Kilometer lange Strecke von der MDCC-Arena des 1. FC Magdeburg zum Betzenberg nach Kaiserslautern fallen demnach bei der Anreise mit dem Auto pro Person 108 Kilogramm CO2 an, mit IC oder ICE sind es 19 Kilogramm, mit dem Bus zwölf. Für das am Samstag anstehende Spiel zwischen dem Halleschen FC und den 1. FC Saarbrücken sind es mit dem Auto 112 Kilogramm, mit IC/ICE 20 und mit dem Bus 13 Kilogramm CO2 pro Person.

"Der Klima-Fanguide soll die Fans weiter sensibilisieren, ohne ihnen dabei die Freude an Auswärtsfahrten zu nehmen", heißt es auf der DFB-Website dazu. "Mit jeder clever durchdachten Reise lässt sich CO2 sparen – und damit unsere Umwelt schützen." Das Berechnungstool ist auf quarks.de zu finden, dort wird auch erklärt, wie die Werte für den Klima-Fanguide entstanden sind.

Hier der komplette Klima-Fanguide zum Download

   
  • betzebub

    Hier sind echt viele Mannheim-Anhänger, die das Niveau der Kommentare aufs Unterirdischste runterziehen.
    Ein paar meiner Lautrer lassen sich dann auch davon anstecken.

    @H H ist einfach der Standard-Hängengebliebene "ich will, dass alles so bleibt, am Besten die AFD gewinnt noch Stimmen und Corona ist sowieso harmlos" Mensch ohne eigene Kinder."

    • Mülli

      Hier geht es allerdings nicht um Corona. Das Thema hier ist deutlich bedeutender. Würde das nicht alles in einen Topf werfen.

    • Günther1987

      1 Anhänger sind bei Ihnen schon viele, Klar hat H H seine Meinung aber in Deutschland darf diese jeder kund tun.
      Dieser Artikel kann man aber in vielen anderen Foren auch nachlesen, DB, ADAC uvm. dafür hätte es nicht den DFB gebraucht.
      Der DFB hat andere Sorgen um die er sich kümmern sollte u.a. Aufstieg in die 3. Liga

      • betzebub

        Es geht mir generell über die Kommentare bei Artikeln über den FCK oder Mannheim.
        Seinen Kommentar darf er ja gerne ablassen, aber gerade bei dem Thema Klima und Corona ist es problematisch diese unkommentiert zu lassen, wenn Leute Schwachsinn schreiben.

        Das Thema vom DFB sehe ich aktuell auch kritisch.
        Man kann zwar Leute sensibilisieren vom Auto auf Bahn oder Bus umzusteigen, aber so etwas während Corona zu empfehlen ist vielleicht auch nicht das Schlauste.

      • Günther1987

        Dacht ist auf diesen hier bezogen.

  • H H

    lass mich nicht in eine Art Zwangsjacke stopfen nur weil es andere so gerne hätten dies sollte auch respektiert werden !

    • DM von 1907

      Nö. Umweltverschmutzung verdient keinen Respekt.

      • H H

        zum Glück gibt es verschiedene Meinungen dazu sonst wäre unsere Welt ja rosa rot !

      • Mülli

        Na ja…Umweltverschmutzung ist scheisse. Da gibt es eigentlich nicht sooo viele unterschiedliche Meinungen.

      • Borys Bleed

        Wer Mülli heißt, sollte nicht aus dem Glashaus k.otzen ;0)

      • Mülli

        Bester Dünger fürs Glashaus.

  • H H

    Und wenn ich zum Fußball fahre ist mir ehrlich gesagt der CO2 Fußabdruck völlig egal Hauptsache mein Verein gewinnt !

    • DM von 1907

      Ganz schwacher Kommentar.

      • H H

        aber völlig ehrlich !

      • DM von 1907

        Und trotzdem ganz schwach. Wenn Du versuchst, umweltfreundlich anzureisen, hat das doch keine Auswirkung auf das Spielergebnis. Also spricht doch nichts dagegen, oder?

      • Borys Bleed

        Du bist noch nicht oft mit der Bahn gefahren, oder? ;0)

      • Jana Mulitze

        Ulrich Wickert hat mal ein Buch geschrieben mit dem Titel "Der Ehrliche ist der Dumme". Er scheint recht zu haben.

    • Mülli

      Schade, dass du so denkst. Musst du halt später deinen Kindern erklären.

  • H H

    Hauptsache die Energiekosten explodieren so richtig haha.. den Günen würde ich als erstes den Saft abdrehen wenn nötig !

  • gwisdek

    Ja ok
    Weil auswärtsfahrten auch bisher DAS große Probleme sind bei denen Menschen in der Regel alleine in einem Pkw durch die Republik düsen statt mit vielen in einem Bus oder einer Fahrgemeinschaft

    Inlandsflüge auch ein RIESEN Thema bei auswärtsFahrten 🤷🏻‍♂️🙈

    • anteater

      Es geht um viele einzelne kleine Schritte, die ein jeder für sich machen kann.

  • Sterneneisen

    Na, reicht der Frust hier schon, dass die ersten Hanseln den Klimawandel leugnen (v. a. den menschengemachten)?

    Man redet ja immer davon, dass auch Eigenverantwortung zählt. Da sind solche Guides schon ein wenig interessant.

    • Gustav Gutmensch

      Für jedes Kohlekraftwerke das Deutschland abschaltet, baut China 10 neue.
      Irgendwie logisch, dass die Coronisten auch die größten Klima-Paniker sind.
      Ein Klima-Wellenbrecher Lockdown in Deutschland scheint alternativlos.

      • Sterneneisen

        Jaja, die bösen Chinesen müssen und sollten Gradmesser sein.

      • Gustav Gutmensch

        Egal, Deutschland rettet die Welt…

      • Sterneneisen

        Bin leider aus dem Alter raus, wo man immer auf die anderen zeigt, es selber aber nicht besser macht.

      • H H

        nur machen wir nichts selbst besser die anderen lachen sich über uns tot !
        Frankreich will neue Atomkraftwerke bauen um zur sauberen Energie zu kommen und damit haben sie auch recht denn es gibt keine säubere Art von STromerzeugung völlig CO2 frei !! Nur viele ( grüne ) Dödel bei uns im Land wollen dies nicht wahrhaben

      • DM von 1907

        Ja, ja – völlig CO2-neutral. Aber leider wollen die verbliebenen Atom-Dödel bei uns im Land nicht wahrhaben, dass es dann eine riesige Endlager-Problematik gibt. Eine unlösbare!

      • H H

        ich glaube auf unserem ach so schönen Planeten haben wir noch ganz andere Probleme die es zu lösen gilt nur weiß niemand so recht wie und genau so weis es niemand wie beim Thema Klima. Wenn die Welt nicht mit macht dann wird das nichts wir in Deutschland sind zu klein und unbedeutend was den Beitrag angeht zum einsparen von CO2 gerade mal 1,8 % des weltweiten Ausstoßen verbuchen wir in Deutschland für uns !

      • DM von 1907

        So unbedeutend sind wir gar nicht. Deutschland muss bei neuen Technologien führend bleiben (oder wieder werden), denn das schafft hochwertige Arbeitsplätze. Regenerative Energien ausbauen, aber keine Windräder im Wald! Wasserstoffantrieb wäre besser als Elektroautos, denn die vielen Batterien sind wegen der seltenen Rohstoffe nicht sozialverträglich zu produzieren und generell auch schwer zu entsorgen. Und nicht den sparsamen Benziner verteufeln, lieber die SUV’s unattraktiv machen!

        Und ja – sportlich wünsche ich Waldhof am Wochenende eine Verlegung, und wenn das nicht klappt, einen Sieg.

      • Sterneneisen

        …aber auch bei den Elektrobatterien gibt es bereits Ansätze (über die Patentierung hinaus), die deutlich bessere Umweltkonzepte mit sich bringen. Am Ende wird es die Mischung sein aus Elektro + weiteren Konzepten. Spätestens wenn Öl primär für Plastik, Kunststoff oder Medizin gebraucht wird, wird sich niemand mehr Diesel, Benzin o. ä. leisten wollen.

      • Sterneneisen

        Wer glaubt, dass Atomkraft saubere Energie ist, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Kopfschütteln angesagt.

        Übrigens: Atomstrom ist mit Abstand der teuerste Strom, eben weil es nicht "sauber" ist.

        Aber was will ich hier auch mit wissenschaftlichen und statistischen Fakten aufwarten, darum geht es doch nicht…

      • anteater

        ~1% der Weltbevölkerung mit ~2% der CO2-Emissionen. Da ist durchaus Potential.

        Und als High-Tech-Land mit gutem Bildungssystem (z.B. kostenloses Hochschulstudium) und Industriestandort wäre es ausgesprochen dumm, die Zukunftsentwicklungen einfach wegzuleugnen.

  • NoMaam

    gut zu wissen und morgen geht die Welt unter

  • Detlef Heins

    interessiert das jemanden ?

  • Mülli

    Finde ich gut.

Back to top button